Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu Babytee auf der Familienmesse

  • christoph schrieb: (10. Oktober 2009)

    babytee

    mich würde mal interessieren, was einen babytee von einem „normalen“ tee unterscheidet ? normaler kamillen- oder pfefferminztee ist doch auch für babys geeignet, oder nicht ?

  • Anonymous schrieb: (12. Oktober 2009)

    naja, pfefferminz?

    also pfefferminze würde ich meinem baby nicht unbedingt geben (auch nicht über die muttermilch oder so..), da scheint mir zu viel menthol drinnen zu sein. Aber an sich kann man natürlich alles trinken was der mutter und dem baby schmeckt…. wir haben bei unseren „Babytee“ versucht, ideale und ausgewogene mischungen mit den besten bestandteilen, die wir bekommen konnten, zu mischen. Und das sind nur ganz klassische und bekannte pflanzen, die gerne in dieser zeit getrunken werden, wie z.B. fenchel, rooibostee, anis, kamillenblüten, kümmel, usw.