Bambustee schmeckt lecker und ist gesund!

25. Mai 2011     noch kein Kommentar

  , , ,

bambusWas für eine einfallslose Überschrift! Wer liest trotzdem weiter?

Bambus ist das vermutlich vielfältigste und schnell wachsendste Gras der Welt. Einfach eine bemerkenswerte Pflanze! In der Volksheilkunde Asiens wird Bambus als Lebensmittel, in Form von Tee oder Gemüse, sehr geschätzt, da ihm viele positive Eigenschaften nachgesagt werden. Die Blätter enthalten Proteine, Mineralstoffe, Vitamine, Eisen, Fruchtzucker und Ballaststoffe und können entwässernd, verdauungsfördernd, entgiftend, hautpflegend, bindegewebsstärkend und unterstützend beim Abbau überflüssigen Körperfettes wirken. Junge Bambusblätter sind daher nicht ohne Grund die Hauptnahrung von Pandabären.

Auf Teereisen nach China sind junge, frisch gekochte Bambusblätter immer ein kulinarisches Highlight. Die Bäume, die bis zu 40m hoch werden können, wachsen dort rund um die Teegärten. Pur, als Tee genossen, schmecken sie sehr nussig, mild-süßlich mit einer frischen Gemüse-Note. Erst in Teemischungen ergeben sie eine herrlich bekömmlichen und durstlöschenden Charakter. Wir haben nun eine Mischung entwickelt: Bambusblätter mit Grünem Tee, Erdbeerstücken, Zitronenscheiben, Minze und etwas fruchtigen Aromen. Die Bambusblätter in dieser Mischung stammen aus natürlichem Wildwuchs im Frühling geerntet. Nur die kleinen, jungen Bambusblätter werden geerntet und ausschließlich getrocknet.

Unser neuer Grüner Bambus (Aromat. Grüner Tee Nr. 393) ergibt eine angenehm milde Tasse mit einem frischen Geschmack, nussiger Note und fruchtigem Charakter. Trendiger Durstlöscher für den Sommer!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Tea Earl Grey Hot

30. Mai 2011     noch kein Kommentar

Neulich habe ich das beeindruckende Projekt Compartment City von Akira Takayama (Japan) am Wiener Karlsplatz besucht. Dort zeigt Takayama für die Wiener Festwochen in einem Videokabinen-Container bewegende Portraits von Obdachlosen in Tokyo. Vor dem Container stehen die für Japan typischen ...

mehr anzeigen

Mit Mass zum Genuss!

19. Mai 2011     noch kein Kommentar

Teeliebhaber kennen das Problem: Welche Methode zur Messung der richtigen Teemenge ist nun die geeignetste? Bei der Zubereitung von gutem Tee spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Damit sich das Aroma richtig entfalten kann, sind neben der hochwertigen Tee- und ...

mehr anzeigen