Teeblog

Demmers Blog für Tee & Genuss!

Black Mojito Tee-Cocktail

21. Juli 2017     noch kein Kommentar

  , , , , , , , , , , ,

Na, Lust auf einen leckeren Black Mojito Tee-Cocktail? Egal ob alleine genossen in der Sonne beim Seele baumeln lassen oder der nächsten Grillparty, mit einem Mojito-Cocktail liegt ihr immer richtig!

black mojito

Die Erdbeeren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Limette halbieren, in kleine Stücke schneiden. Die Minze waschen und von den Stielen zupfen, gegebenenfalls klein schneiden. Ein bis zwei Schuss Bio Eistee Sirup Black Lime in ein hohes Glas geben, die Limettenstücke hinzufügen und mit einem Stössel zerdrücken und mit frischem, kalten Wasser auffüllen. Den weißen Rum, die Erdbeer-Stücke und die Minzeblätter dazumischen. Das Glas mit Eiswürfel füllen, mit einer Scheibe und das Glas mit einer Erdbeere und Minzeblättern dekoriert servieren.

Je nach Geschmack kann der Mojito noch mit braunem Zucker verfeinert werden, aber beachtet, dass der Eistee Sirup bereits mit Fruchtzucker gesüßt ist.

Alternative: Statt dem Eistee Sirup kann auch loser Schwarzer Tee verwendet werden. Hier eignet sich eine fruchtige Sorte wie Obers-Erdbeer besonders gut. Ca. 4-5 g Schwarzen Tee mit 100°C heißem Wasser (300 ml) aufgießen und 3 Minuten ziehen lassen. Den Tee über Eiswürfel gießen und mit den restlichen Zutaten gut mischen.

Für 1 Glas benötiget ihr:

  • Bio Eistee Black Lime
  • 300 ml Wasser
  • 20 ml Weißer Rum
  • 150 g Erdbeeren
  • Minze
  • Eiswürfel
  • evtl. brauner Zucker
  • 1/2 Limette

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Genießen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Foodpairing mit Tee!

29. Mai 2017     noch kein Kommentar

Tee ist ein großartiges, aber leider unterschätztes Genussmittel, wie ich finde. Denn gerade in Österreich sind besonders Früchte- und Kräutertees populär und weniger die „echten“ Sorten, die von der Teepflanze abstammen. Auch als Speisenbegleiter ist Tee noch unbekannt, da Wein vorrangig ...

mehr anzeigen