Die besten Alternativen zu Kaffee!

15. Juli 2016     noch kein Kommentar

  , , , , , , , , , , ,

Du kommst in der Früh nur schwer aus dem Bett und brauchst einen ordentlichen Koffein-Kick, der dich wach macht? Aber Kaffee ist nicht so dein Favorit und du bist auf der Suche nach köstlichen Alternativen? Dann probier’s doch mal mit Tee! Hier findest du die besten Koffein-Drinks für den Morgen oder auch für dein Tief am Nachmittag, die gut schmecken und auch noch gesund sind!

Tee zum Frühstück

Denn Tee regt an, nicht auf! Weil das Koffein im Tee anders auf den Körper wirkt als im Kaffee. Denn das im Tee enthalte Koffein ist an Tannin gebunden und wirkt daher über das zentrale Nervensystem – eine sanfte und länger anhaltende, anregende Wirkung. Koffein in Kaffee hingegen wirkt über das Herz-Kreislaufsystem, führt zu einem sehr schnellen Push, der aber auch rasch wieder nachlässt.

1. Matcha Tee

Matchatee

Dieser zu feinem Pulver vermahlene Grüne Tee hat den ersten Platz eindeutig verdient, denn neben einer Menge an Koffein, enthält er auch noch viele Vitamine und Antioxidantien. Beliebt ist das schöne, jadegrüne Pulver aus Japan besonders wegen seiner anregenden Wirkung. Der Geschmack ist mild, süß aber gleichzeitig intensiv, ein wenig herb und einfach anders als herkömmlicher Grüner Tee. Am besten mit max. 80°C heißem Wasser aufgießen. Wer sich aber noch ein wenig an den puren Geschmack gewöhnen muss, der sollte auf jeden Fall Matcha Latte oder Matcha Smoothies probieren. Es gibt zahlreiche Rezepte mit Milch, Sojamilch, Kokos-Reismilch, Hafermilch… mit Bananen, Erdbeeren, Spinat…, die sich perfekt für das Frühstück eignen. Ein paar Rezepte findest du auch auf unserer Website!

2. Grüner Tee

Enthält natürlich auch viel Koffein, aber auch Mineralstoffe, Magnesium, Zink, Kalzium, Vitamine… und wirkt belebend und anregend für Kreislauf und Stoffwechsel. Am besten wird der Tee mit 80°C heißem Wasser aufgegossen und wir empfehlen eine Ziehzeit von 2 Minuten. Hier ist wichtig zu merken – je kürzer der Tee zieht, desto anregender! Denn das Koffein löst sich im heißen Wasser zuerst. Je länger der Tee zieht, desto mehr Bitterstoffe lösen sich und der Tee wird herb oder bitter. Aber die Menge an Koffein kommt natürlich auch darauf an, ob es der erste oder zweite Aufguss ist und wie viel Koffein die Pflanze beim Wachstum entwickelt hat. Mit Grünem Tee lassen sich auch köstliche Smoothies herstellen!

3. Schwarzer Tee & Chai Latte

chai latte

Der Klassiker unter den Frühstückstees: Schwarzer Tee mit Milch. Hier eignen sich besonders kräftige, aromatische, vollmundige Teesorten wie Assam Tee oder Mischungen mit Tee aus Assam. Andrew Demmer zum Beispiel trinkt seit Jahrzehnten unsere Bastei Mischung zum Frühstück – natürlich mit etwas Milch und Zucker. Die trendige Variante von Schwarzem Tee mit Milch ist Chai Latte. Traditionell wird diese Art in Indien mit viel Zucker getrunken. Für eine gesündere Variante kann der Zucker einfach mit Honig oder Agavendicksaft ersetzt werden. Für die Zubereitung kann man entweder eine fertige Masala Chai Mischung – also einen Schwarzen Tee mit Gewürzen (wie Ingwer, Zimt, Kardamom, Pfeffer, Anis…) – verwenden oder man bereitet sich diese eben selbst zu. Dann wird der Tee einfach mit warmer, aufgeschäumter Milch gemischt und gesüßt.

4. Mate Tee

Mate Tee

Ist zwar kein richtiger Tee, weil er nicht aus der Teepflanze Camelia Sinensis hergestellt wird, sondern ein Kraut. Und genau das ist das besondere, denn Mate wird aus der Stechpalme gewonnen, die, neben der Teepflanze, das einzige Gewächs ist, dessen Blätter auch Koffein enthalten. Und zwar viel davon! Mate ist das Nationalgetränk in Südamerika und der Strauch, der auch Ilex genannt wird, wächst in Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay. Das sehr aromatische Getränk passt auch sehr gut mit Zitrone, Zitronengras oder Minze zusammen, die für einen sehr frischen Aufguss sorgen! Wie man Matetee traditionell genießt, könnt ihr hier in einem anderen Beitrag nachlesen!

5. Ingwertee

Wer gänzlich auf Koffein verzichten will, aber dennoch einen anregenden Drink benötigt, der sollte mal Ingwertee probieren! Heißer Ingwertee in der Früh belebt und regt das Verdauungssystem an, damit können die wertvollen Inhaltsstoffe von einem ausgewogenen, gesunden Frühstück optimal aufgenommen werden und du kannst mit viel Energie und Elan in den Tag starten! Ingwertee entweder pur oder mit ein wenig Honig genießen! Sehr erfrischend mit Zitrone! Was die würzig-scharfe Knolle sonst noch alles kann, ist hier nachzulesen!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>