Die Königin der Blumen!

24. April 2012     3 Kommentare

  , ,

Die Rose – das Symbol der Liebe und Freude. Schon die Pharaonen, die alten Griechen und Römer verehrten die Rose vor Jahrtausenden als Heil- und Schönheitsmittel. Kleopatra beispielsweise badete nicht nur in Milch, sondern auch in Rosenblüten, um ihren schönen Teint zu erhalten. Auch im ehemaligen Persien galten Rosenöl und Rosenwasser als Mittel gegen Herz- und Magenleiden. Aufgrund des hohen Gehaltes an Gerbstoffen in den Blüten, die entzündungshemmend wirken, wurden Rosen auch für die Wundheilung verwendet. Bis heute werden sie in der alternativen Medizin, TCM und Ayurveda genützt oder in der Aromatherapie eingesetzt. Denn die duftenden Blütenblätter haben eine wohltuende Wirkung und sind besonders gut als Tee zubereitet zu genießen.

Rosentee

Ein Erlebnis für alle Sinne. Verwöhnen Sie sich mit zarten Rosenknospen – ob im Badewasser oder als Tee zubereitet, sorgen sie für Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele. Für die Teezubereitung werden ca. 3 Rosenknospen pro Tasse zerbrochen und mit frischem, kochendem Wasser aufgegossen. Schnell verbreitet sich der süßliche Duft der Blüten, die aus dem Iran, dem Gebiet des ehemaligen Persiens, stammen. Der Aufguss hat eine helle, zartrosa Tasse und einen süßlichen Geschmack. Besonders beliebt sind auch verschiedene Rosen-Teemischungen. Die edlen Blüten werden in China in der traditionellen Tee-Aromatisierung verwendet und zahlreiche Grüne und Schwarze Tees mit Rosen verfeinert.

Rosenknospen ideal auch als Geschenk zum Muttertag! Alle Rosen-Teemischungen, Rosentees und Teeblumen finden Sie im Online Shop unter www.tee.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu Die Königin der Blumen!

  • Carlin schrieb: (14. Mai 2012)

    Cooler Blog

    Ich liebe Tee und dass es sogar einen Blog darüber gibt.. Genial!!

  • Fred schrieb: (9. Juni 2012)

    Guter Tipp

    Ich muss zugeben dass Ich hier zum 1. Mal von Rosentee höre. Aber man lernt ja auch nie aus. Muss Ich unbedingt einmal ausprobieren.

  • Anonymous schrieb: (11. Juni 2012)

    Der Aufguss schmeckt ganz zart und riecht wunderbar! unbedingt mal kosten! 🙂


Darjeeling First Flush 2012!

05. April 2012     4 Kommentare

Die erste Ernte aus Darjeeling und aus Dooars ist bereits „verladen“ und sie präsentiert sich einmal mehr als charakteristisch. Nämlich: Blumig, spritzig, frisch! Dieses Jahr war es in beiden Regionen ziemlich trocken, wie sich Andrew Demmer, eine Gruppe Journalisten und ...

mehr anzeigen