Die neue Monodroge!

23. Juli 2008     noch kein Kommentar

  , ,

lavendel Im Kräuterteesortiment von DEMMERS TEEHAUS gibt es ab nun die neue Monodroge: Lavendel. Die Blüten sind blau-lila und stammen aus dem Mittelmeerraum. Die Ernte erfolgt kurz, bevor die Blüten aufblühen. In diesem Stadium ist der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten.

Lavendel ist ein Allrounder und hat viele Einsatzgebiete. In der Küche wird er gerne als Gewürz für Fleisch (Wild + Lamm) verwendet. Auch als Zugabe bei süßen Speisen findet er Anwendung (Marmeladen). Motten werden mit Lavendelsäckchen im Kleiderkasten bekämpft und Personen, die an Einschlafstörungen leiden, nehmen gerne ein Lavendelbad oder füllen ein kleines Säckchen mit Lavendelblüten und geben es in den Kopfpolster. Lavendel kommt auch in der Aromatherapie zum Einsatz.

Aus medizinischer Sicht wird dem Lavendel nachgesagt, dass er bei Problemen im Magen/Darmbereich zum Einsatz kommen soll. Es wird behauptet, ein Zuviel an Lavendel würde einschläfernd wirken. Anwendugnen diesbezüglich sind unbedingt mit dem Arzt abzusprechen.

Lavendel als Monodroge aufgegossen hat einen leicht bitteren Nachgeschmack. Wir empfehlen Dir eine eigene Mischung zu Hause zuzubereiten: z.B. Lavendelblüten und Pfefferminze in einem Verhältnis von 50:50 mischen. Da hat man zwei äusserst aromaintensive Kräuter in der Tasse (hoher Gehalt an ätherischen Ölen). Der leicht bittere Nachgeschmack des Lavendel ist dadurch nicht mehr vorhanden. Ziehzeit ca. 5 Min.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.