Drink tea & more

17. März 2005     noch kein Kommentar

  ,

hermann Hermann “Herminator” Maier wurde heuer bereits zum fünften Mal mit der “Goldene(n) Teekanne” von der Firma Teekanne ausgezeichnet. Warum es diese Auszeichnung gibt und warum sie der Hermann so gut wie immer erhält (5 von 6-mal), ist in dem neuen Teekanne-Club-Magazin “Teezeit” leider nicht erwähnt, das ist sehr schade. Aber für den weltbekannten Skirennläufer ist das (O-Ton) eine “sehr nette Auszeichnung”. Dass er sie zum wiederholten Mal erhält, findet er ist “sehr sehr oft”. Neben den sportlichen Erfolgen sei das ein Beweis für seine Beliebtheit und das ist “sehr positiv”. Natürlich ist in dem Interview auch ein Tee-Bezug hergestellt. Maier trinkt Tee zum Frühstück, am Nachmittag zur Entspannung, wenn er viel im Freien trainiert hat und das ist doch auch sehr fein, meine ich. Gefragt nach der Teezubereitung, meint der Herminator, dass er da “sehr flexibel” ist. Aber entspannen kann er sich naturgemäß “sehr selten”, aber wenn ja, fühlt er sich dabei “sehr, sehr wohl”. Wenn er dann mal mit Siebzig oder so im Schaukelstuhl sitzt und vielleicht bei einer Tasse Tee den Kurswert seiner Raiffeisen-Aktien verfolgt, “dann hab ich´s im Leben sehr gut geschafft.”Ein echter “Sir” eben.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>