Ein Mule reist um die Welt!

11. August 2018     noch kein Kommentar

  , , , , , , , , , ,

Der bekannteste unter den Mule-Drinks ist natürlich der ursprüngliche Moscow Mule. Der, nicht wie vielleicht aufgrund des Namens vermutet, in Russland erfunden wurde, sondern in Hollywood! In den 1940er Jahren wollten ein Barkeeper, der das Ginger Beer erfunden hat, und ein bekannter Hersteller eines US-Wodkas, die Getränke vermarkten. Da sie einzeln noch weitestgehend unbekannt waren, haben sie sich zusammengeschlossen und den grandiosen Drink Moscow Mule erfunden. Der eben aus Wodka und Ginger Beer, einer scharf-würzigen Ingwer-Limonade, gemixt und in einem Kupferbecher serviert wird. Dazu gibts Gurkenstreifen und Eiswürfel.

Beim Mix kommt es aber leider nicht wirklich auf die Marke oder die Qualität des Wodkas an, denn der Geschmack hängt stark von der Limonade ab. Wodka hat ein neutrales Aroma und so wurde im Laufe der Zeit der Drink einfach abgeändert.

Heute kennen und lieben wir alle Mule-Varianten, wie London Mule mit Gin, Cuban Mule mit Rum, oder auch den Gin Gin Mule mit Gin, Gin-ger Beer, Limettensaft und Minze. Eine weitere Variante ist der Munich Mule, der auch mit Gin, Ginger Beer, Limettensaft und Gurke gemixt wird.

Und da es schon so viele Rezepte gibt und der Original Drink immer wieder abgewandelt wurde, haben wir uns gedacht, das können wir auch… 🙂

Nach kurzer Recherche im Netz sind wir auf den Marrakesch Mule gestoßen und da wurde es uns bestätigt, Mule mit Tee ist der Hit! Bei der marokkanischen Variante wird Gin mit Zitronensaft, Zucker, Ginger Beer, Kardamom, Zimt und Kräutertee (mit Minze) gemischt.

 

Wir haben 3 feine Tea Mules für euch zusammengestellt! Hier findet ihr die erfrischend-würzige und spritzige Rezeptreihe: Rezepte jeweils  für 2 Drinks:

 

1) Grapefruit Gin Gin Mule

4g Schwarzen Tee Mandarine Grapefruit mit 200ml 100°C heißem Wasser aufgießen und 3-4 Minuten ziehen lassen. Mit Zucker süßen und auskühlen lassen. Die Schale einer Grapefruit abreiben, danach halbieren und auspressen. Gin, Ginger Beer, Tee, Grapefruitsaft und -schale mischen und danach in Kupferbecher (oder Longdrinkgläser) füllen. Mit frischen Rosmarin Zweigen dekorieren und mit Eiswürfeln servieren.

 

2) Moscow Tea-Mule

4g Schwarzen Tee Minze Limette mit 200ml 100°C heißem Wasser aufgießen und 3-4 Minuten ziehen lassen. Im Kühlschrank auskühlen lassen. 2 Zitronen und 1 Orange halbieren und aus 3 Hälften der Zitrone und einer Hälfte der Orange den Saft auspressen. Die restlichen Hälften in Scheiben schneiden. Wodka, Ginger Beer, Zitronen- und Orangensaft sowie den Teeaufguss vermischen. Crushed Ice in Kupferbecher geben, mit dem Tee-Mix aufgießen und mit frischer Zitronenmelisse dekorieren. Kein Zuckerzusatz notwendig!

 

3) Melonen Mule mit Sekt

4g Schwarzen Tee Melonen Sprizz mit 200ml 100°C heißem Wasser aufgießen und 3-4 Minuten ziehen lassen. Zucker einrühren und abkühlen lassen. 100g Wasser- und 200g Honigmelone und 4 Erdbeeren in Stücke schneiden, eine Limette halbieren und auspressen. 5 Scheiben frischen Ingwer schneiden. Die Früchte mit dem Ingwer auf 2 Kupferbecher aufteilen, mit Limettensaft, Tee mischen und kurz vor dem Servieren mit trockenem Sekt aufgießen. Mit frischen Minze Blättern dekorieren und mit Eiswürfel genießen.

Rezepte und Fotos by Lisa Hauser von Koch mit Herz.

Viel Spaß bei der Cocktail-Reise um die Welt!

Eure Nadja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.