Teeblog

Demmers Blog für Tee & Genuss!

Einladung zur Teejause

06. Mai 2019     4 Kommentare

  , , , , , , , , , ,

Bei diesem wechselhaften Wetter schaut es eher schlecht mit einem frühlingshaften Muttertags-Ausflug aus. Bevor das Programm ins Wasser fällt, könntet ihr die liebe Mama doch einfach zur Teejause einladen. Damit ist ein schöner und gemütlicher Nachmittag garantiert. Hier findet ihr feine Köstlichkeiten, mit denen ihr eine Überraschung zaubern könnt. Einfach den Tisch mit schlichter Deko, frischen Blumen und selbstgemachter Jause anrichten und mit duftenden Tees verwöhnen.

Je nach Wetter könnt ihr heißen oder eisgekühlten Tee zubereiten oder auch köstliche Tee-Cocktails und Aperitifs servieren. Besonders Mischungen mit zarten Blüten oder duftenden, exotischen Zutaten wecken Frühlingsgefühle und lassen die Sonne scheinen. Egal ob ihr pikante Speisen oder süße Desserts serviert, Tee passt in jedem Fall dazu und kann den Geschmack noch besser hervorheben. Mit gleichen Aromen könnt ihr diese intensivieren; mit gegensätzlichen Geschmacksrichtungen abschwächen. Also wenn euer Dessert sehr süß ist, dann kann ein herber oder kräftiger Tee die Süße etwas mildern. Wenn ihr diese aber noch unterstreichen wollt, dann solltet ihr zu einem süßen Rooibos- oder Früchtetee greifen.

Hier findet ihr die Tipps für die perfekte Teejause: (Rezepte by CookingCatrin, Fotos by Carletto Photography)

Schinkenbrot mit Kräutertee-Pesto:

Zutaten für das Pesto (1 Glas)

  • 1 Bund Petersilie
  • Etwas Thymian
  • ein paar Zweige Rosmarin
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 50g Pinienkerne
  • 80ml Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 100g Ricotta
  • 1TL Bio China Golden Yunnan Schwarztee

Die Kräuter waschen und grob hacken. Alle Zutaten (bis auf den Ricotta) in eine Schüssel geben. Schwarztee, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles gut pürieren. Mit dem Ricotta glatt rühren.

Für die fertigen Schinkenbrote können die Brotscheiben kurz getoastet werden. Mit Ricotta oder Frischkäse bestreichen und mit Schinkenspeck belegen. Mit Pesto und frischer Kresse verfeinern und warm genießen.

Erdbeer-Rhabarber-Tee Schaumschnitte:

Zutaten für 1 Torte mit 12 Stück

  • 3EL Bio Erdbeer-Thymian Grüntee*
  • 2EL Staubzucker
  • 400g Rhabarber
  • 350g Erdbeeren
  • 7Eier
  • 280g Staubzucker
  • 200g Mehl
  • 1Pkg. Backpulver
  • 200g Butter
  • Zum Garnieren: eine Handvoll frische Erdbeeren & Rhabarberstücke
  • Staubzucker zum Bestreuen

Den Grünen Tee mit 250ml 80°C heißem Wasser aufgießen und 2-3 Minuten ziehen lassen. 2EL Staubzucker in den Tee rühren und am Herd köcheln lassen bis nur noch ca. 20ml Flüssigkeit vorhanden sind. Rhabarber und Erdbeeren waschen, putzen und würfeln. 3 Eier trennen. Eiweiß zur Seite stellen. Eigelb mit den restlichen 4 Eiern und 200g Staubzucker mehrere Minuten aufschlagen. Mehl und Backpulver miteinander vermischen. Butter schmelzen. Die geschmolzene Butter mit dem Tee-Sirup zur Eier-Zucker-Masse geben. Mehl und Backpulver unterheben. Erdbeeren und Rhabarber zur Masse geben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Heißluft für 20 Minuten backen. Restlichen Staubzucker (80g) mit dem Eiweiß zu Baiser aufschlagen. Baiser nach der Backzeit auf dem Kuchen verteilen und nochmals für 35 bis 40 Minuten fertig backen. Mit frischen Beeren und gestückeltem Rhabarber und dem Staubzucker bestreut servieren.

*Der Grüne Tee Bio Erdbeer-Thymian ist eine saisonale Sorte und nur von März bis Juni erhältlich. Alternativ empfehlen wir Rooibos Obers Erdbeer!

Für die pure Erfrischung sorgt ein selbstgemachtes Kräutertee-Kracherl!

Zutaten für 6-8 Gläser:

  • 500ml Apfelsaft
  • 5EL Zitronenkräutertee
  • 800ml eiskaltes Mineralwasser
  • 50g Zucker
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 8 Zweige Zitronenthymian
  • 6 Zweige Melisse
  • 6 Zweige Pfefferminze
  • 2 Zitronen
  • Eiswürfel

Den Tee in einen Papierfilter füllen und gemeinsam mit dem Apfelsaft und dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Rosmarin, Zitronenthymian, Melisse und Pfefferminze waschen und alles zum kochenden Apfelsaft und Tee geben. Topf vom Herd nehmen und mit einem Deckel schließen. Die Kräuter in der Flüssigkeit gemeinsam mit dem Tee für 8 Minuten und ohne Tee für weitere 20 Minuten ziehen lassen. Den Sud durch ein feines Sieb gießen, abkühlen lassen und kalt stellen. Zum Servieren Kräutersud mit eiskaltem Mineralwasser auffüllen und zur Deko nach Belieben frische Kräuter zufügen. TIPP: Für die Cocktail-Variante mit Prosecco aufgießen. (Alternative: das Kracherl könnt ihr auch mit dem Bio Erdbeer-Thymian Grüntee zubereiten und frische Erdbeeren als Deko verwenden)

 

Wir wünschen euch einen wunderschönen Muttertag! Genießt die gemeinsame Zeit!

Eure Nadja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare zu Einladung zur Teejause

  • Eva hohenbichler schrieb: (6. Mai 2019)

    Bin erstaunt, wie vielfältig man TEE anwenden kann….nicht nur überbrühen und trinken….auch GUTES geneißen wie zB die Cocktail Variante….lecker

    • nadja.fanari schrieb: (7. Mai 2019)

      Tee ist wirklich vielfältig und kann zu jeder Jahreszeit getrunken werden. Ich persönlich liebe selbstgemachten Eistee im Sommer. Der geht einfach, hat keinen Zucker und schmeckt super erfrischend. Liebe Grüße, Nadja vom DEMMERS TEEHAUS Online Team

  • Michael Wahlmüller schrieb: (8. Mai 2019)

    Hallo liebe Leute!

    Ja Tee hat was,gerade auch in der Frühlingszeit! Egal welche Sorte,aber an fühlt sich fit!!! Ich liebe da Ingwer,echt sehr cool,aber es gibt auch noch etliche andere tolle Tees! Weiter so.

    Mfg Michi

    • nadja.fanari schrieb: (9. Mai 2019)

      Vielen Dank, lieber Michi!