Eiskalt, einfach und schnell gemacht!

10. Juni 2011     2 Kommentare

  , ,

eistee2

• Wasser zu Eiswürfel frieren.

• Tee (Dosierung für 1 Liter Wasser) mit 1/4 Liter kochendem Wasser aufgießen.

• Ziehen lassen (je nach Sorte).

• Heißen Tee über 1/4 Liter Eiswürfel gießen und mit 1/2 Liter kaltem Wasser auffüllen.

• 1 Liter Eistee ist fertig!

Es gibt keinen Weg einfacher und besser Eistee selbst zu machen! Mehr dazu unter www.demmer.at/eistee

Zwei neu entwickelte und frisch gemischte Teesorten, die sich besonders gut eignen frischen Eistee zu machen, wollen wir noch kurz vorstellen: Rooibos Grün Cranberry Acerola, da stecken eine Menge feiner Zutaten wie Apfelstücke, Lemongras, Cranberrystücke und Acerola Kirsche drin, auf Basis von grünem (nicht-oxidiertem) Rooibostee aus Südafrika. Ein wunderbarer, erfrischender Durstlöscher ohne Koffein, mit viel natürlichen Mineralstoffen und Vitaminen der roten Powerfrüchte! Und Very Blueberry eine Variation aus Schwarzem Tee und süßen Heidelbeeren, verfeinert mit Kornblumenblüten und saftigen Frucht-Aromen.

Tipp: Sollte man/frau keine Eiswürfel oder Zeit haben, bringt auch unser natürlicher Bio Eistee Sirup wollen Erfolg!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Kommentare zu Eiskalt, einfach und schnell gemacht!

  • Tom schrieb: (22. Juni 2011)

    Eistee, eines der Besten Getränke!

    Ich persönliche finde, dass Eistee mit Abstand eines der Besten, einfachsten und preiswertesten Getränke ist! Man kann den Eistee super im Sommer mit ganzen vielen Eiswürfel, aber auch im Winter oder bei Regen heiß zubereiten. Prost :)

  • Herbert schrieb: (24. Juni 2011)

    hm, eistee…

    aber darf man bein nicht-alk-getränken eigentlich “Prost” sagen?