Hard Facts Rooibos!

19. August 2015     noch kein Kommentar

  , , , , , ,

Alles was Du über Rooibostee wissen musst, findest du hier zusammengefasst!

Rooibostee

Rooibos, Rotbusch, Redbush oder auch Torbusch genannt,

  • ist das Nationalgetränk Südafrikas und gilt bis heute als Heilpflanze
  • wird seit 1930 ausschließlich in den Zederbergen in der Nähe von Kapstadt kultiviert
  • benötigt ein mildes Klima, kargen, sauren Sandboden, wenig Wasser, milde Meeresluft & viel Sonne
  • wird in 140 Länder exportiert
  • wird von Sommer bis Herbst meist von Hand geerntet, fein gehackt, fermentiert und in der Sonne getrocknet
  • ist genaugenommen gar kein Tee, sondern ein heißes Aufguss Getränk, da die der Busch nicht von der Teepflanze Camelia Sinensis abstammt
  • enthält viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Magnesium, Kalzium, Kalium, Fluor, Natrium, Eisen und ätherische Öle
  • enthält kein Koffein und eignet sich daher besonders gut für Kinder oder als Entspannungstee am Abend
  • besitzt nur einen sehr geringen Anteil an Gerbstoffen und wird daher nicht bitter
  • hat einen natürlich süßen Geschmack, daher kann auf Zucker auch bei Eistee verzichtet werden
  • schmeckt auch sehr gut mit einem Schluck Milch
  • kann heiß oder eisgekühlt genossen werden
  • soll mit 100°C heißem Wasser aufgegossen werden und 5-8 Minuten ziehen
  • eignet sich besonders gut für feine Eistee-Rezepte und ist der perfekte Durstlöscher
  • ist sehr aromatisch und kann daher auch zum Kochen verwendet werden

 

Du musst unbedingt ein paar Rezepte mit Rooibostee ausprobieren! Egal ob als Hauptgericht oder als erfrischender Eistee!

Rooibos Curry Huhn:

200ml Rooibostee zubereiten, einen Würfel Gemüsesuppe darin auflösen. 2 Zwiebel, etwas Knoblauch und 1 Paprika klein schneiden und in einer Pfanne mit ein wenig Öl anbraten. Mit Inger und Curry würzen und 4 Hühnerbrustfilets dazugeben und anbraten. 2 Tomaten häuten und würfeln (alternativ Tomate aus der Dose) mit der Rooibos-Brühe mischen und in die Pfanne dazugeben. Alles ca. 45 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt sehr gut Reis oder Dinkelnudeln.

Rooibos Orange Eistee:

0,5l Bio Rooibos Orange Pfefferminze heiß zubereiten und über reichlich Eiswürfel gießen, mit 1/4l Orangensaft, etwas Zitronensaft und evtl. Agavendicksaft mischen und mit frischen Minzeblättern verfeinern.

Wodka Rooibos:

200ml Rooibostee (am besten eine fruchtige Sorte, wie Rooibos Kirsche) mit 0,3l Mineralwasser und 40ml Wodka aufgießen. Mit dem Saft von 2 Zitronen und etwas Ahornsirup verfeinern und mit Eiswürfel servieren.

 

Viel Vergnügen beim Kochen, eure Nadja


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>