Salbei: Hervorragende Anti-Aging-Substanz

10. März 2010     2 Kommentare

  ,

salbei Rosmarin, Thymian und Co bekämpfen freie Radikale und Entzündungen. Reichlicher und regelmäßiger Gebrauch ist aber Voraussetzung. Auch Tee und Olivenöl haben viele positive Wirkungen.

Artikel vom 08.03.2010 von Claudia Richter, Die Presse

Wie kann ein Mann sterben, der Salbei in seinem Garten hat?“, fragte sich einst Avicenna, einer der größten persischen Ärzte, um das Jahr 1000. Salbei ist in der Tat ein wahrer Gesundheitsstar unter den Gewürzen, weiß die heutige Wissenschaft, die immer mehr Pflanzen immer öfter mit modernen Methoden analysiert.

„Salbei ist wirklich eine hervorragende Anti-Aging-Substanz“, sagt Univ.-Prof. Dr. Markus Metka. „Wahrscheinlich“, so der Präsident der Anti-Aging-Gesellschaft Österreichs, „liegt das Geheimnis der Langlebigkeit von Kretern nicht nur in Olivenöl, Fisch, Gemüse und Rotwein; die gesunden Wirkungen von Gewürzen wurden bisher viel zu wenig beachtet.“

Weiter lesen…

In unserem Käutertee Sortiment finden Sie die beiden köstlichen und bekömmlichen Mischungen BIO Entspannung Nr. 669 und Waldkräutermischung Nr. 696 mit Salbei!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Kommentare zu Salbei: Hervorragende Anti-Aging-Substanz

  • Pu Erh Tee schrieb: (11. März 2010)

    Wunderwirkende Kräuter

    Die Inhaltsstoffe von Pflanzen, Kräutern und Gewürzen sind wahrlich selbst der Wissenschaft noch ein Mysterium. Wen wundert es, dass sich darin noch so manche medizinische Schatzkammer verbirgt?

  • Silke at Briefgold schrieb: (6. April 2010)

    Immer diese Studien….

    Das wundert mich auch nicht – bevor ich mich mit irgendwelchen chemischen Substanzen eincreme sind mir natürliche Kräuter allemal lieber – allerdings wird ständig hier und da etwas “bewiesen” und “herrausgefunden” …bei den ganzen Studien ist alles was wir konsumieren (in egal welcher Form) krebserregend,tödlich und gleichzeitig supergesund…

    Ich lass mich davon nicht “verrückt” machen (auch wenn es hier ja im positiven Sinn ist) – ich meine nur,dass ich Salbei nicht als Wundermittel ansehen werde…genauso wenig, wie ich aufhöre bestimmte Nahrungsmittel zu konsumieren,die seid Jahrhunderten bedenkenlos zu sich genommen werden, nur weil “irgendeine” Studie wiedermal belegt,dass das ja wahnsinnig tödlich sein kann….

    Dennoch danke für den Text!