Tea Earl Grey Hot

30. Mai 2011     noch kein Kommentar

  ,

IMG_0428 Neulich habe ich das beeindruckende Projekt Compartment City von Akira Takayama (Japan) am Wiener Karlsplatz besucht. Dort zeigt Takayama für die Wiener Festwochen in einem Videokabinen-Container bewegende Portraits von Obdachlosen in Tokyo. Vor dem Container stehen die für Japan typischen Getränke-Automaten. Das allein in Wien zu sehen ist grandios! Besonders zu empfehlen sind natürlich die diversen Tees, wie British Milk Tea, Pure Green Tea, usw. (siehe Foto), je nach Geschmack warm oder kalt. Yen-Münzen bekommt man zu einem schlechten Kurs im Container gewechselt. Der Platz hat sich vor allem bei japanischen Studentinnen schnell herum gesprochen, die die letzten Wochen dort ihre Abende (24h) verbrachten und für die nötige authentische Tokyo-Atomsphare gesorgt haben.

Foto-2- An jenem späten Abend ist mir vor dem Getränke-Automaten sofort ein Oberarm mit einem Teekannen-Tattoo ins Auge gestochen. Natürlich sind wir gleich ins Gespräch gekommen! Der Oberarm gehört der Musikerin und Englisch Lehrerin Julia Zemanek aka The Bassenger, die mir zu meiner Freunde erzählt hat, seit über 20 Jahren ihren Tee bei uns zu kaufen! Danke Julia das ich das hier so schreiben darf… schöne Tee-Bekanntschaften vergisst man nie!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>