Tea Time zum Muttertag!

13. April 2018     noch kein Kommentar

  , , , , , , , , ,

Überrascht eure Mama doch einfach mal mit einer feinen Teestunde! Falls ihr jetzt an „altmodisch“ oder „langweilig“ denkt, dann liegt ihr falsch! Denn so eine ausgedehnte Tea Time bedeutet genießen, schlemmen, fröhlich sein und einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Die Engländer machen es uns schon lange vor – vom Low Tea, über den Afternoon Tea, bis zum High Tea. Dabei kommen FeinschmeckerInnen nicht zu kurz und ihr könnt den Nachmittagstee so gestalten wie ihr es wollt. Entweder klassisch britisch mit Scones, Clotted Cream und Marmelade oder ihr bringt eure eigenen Rezept-Ideen mit hinein. Hier findet ihr ein paar Tipps und Rezepte, wie ihr eurer Mama einen ganz besonderen Tag schenken könnt!

  • Deckt den Tisch mit schönem Tee-Geschirr ein. Für Tee eignet sich am besten feines, weißes Porzellan. Denn dadurch kommt die Farbe des Tees und die Wärme des Aufgusses am besten zur Geltung. Verwendet ein besonderes Geschirr, das ihr nicht jeden Tag benutzt. Zum Beispiel überrascht mit schönem Design Geschirr von DEMMERS TEEHAUS.
  • Dekoriert mit frischen Blumen, grünen Zweige und anderen natürlichen Materialien. Steine, Hölzer, Blätter eignen sich sehr gut dafür. Auch selbst gebundene Kränze oder Gestecke bringen den Frühling auf den Tisch.
  • Bereitet verschiedene Köstlichkeiten vor – pikante und süße Speisen, die ihr auf einem Etagere servieren könnt.
  • Verwendet feine Teesorten. Ihr könnt verschiedene Tees zubereiten, so trefft ihr den Geschmack von jedem Gast! Dafür eignen sich besonders gut Tea-for-One Sets. Jeder bekommt sein eigenes Kännchen mit der Lieblingssorte.

 

Hier findet ihr ein paar Rezept-Ideen für schöne Teestunden zum Muttertag:

Zitroniger Tassenkuchen mit Rosentee und Beeren. Der flaumige Kuchen wird mit Schwarzem Rosentee und Zitronenzesten zubereitet. Im Teig werden fruchtige Heidelbeeren verarbeitet. Der Kuchen wird direkt in der Tasse gebacken und kann mit essabren Blüten oder Beeren dekoriert werden. Dazu passt ein klassischer und milder Schwarzer Tee sehr gut, wie die Bastei Mischung oder ein Tee aus Darjeeling.

Duftende Earl Grey Torte. Der flaumige Teig wird mit Earl Grey Tee zubereitet und mit einer süß-sauren Creme aus Schlagobers und Preiselbeeren verfeinert. Als Dekoration könnt ihr frische Preiselbeeren und Rosmarinzweige verwenden. Dazu passt ebenfalls ein Schwarzer Tee oder ein Früchtetee mit Beerengeschmack wie die Sorten WaldbeerenBeerengarten oder Beeren Cocktail mit fruchtiger, leicht säuerlicher Note.

Frühlingsquiche mit Grünem Tee. Der Mürbteig wird mit Sauerrahm bestrichen und mit Zwiebeln, würzigem Käse und Kräutern belegt. Verfeinert wird die Füllung mit Grünem oder Weißem Tee.

Sencha Schafkäse. Eine Kleinigkeiten für Zwischendurch! Die Schafkäsewürfel werden mit Sencha Grüntee, Knoblauch, Chili und Olivenöl mariniert und schmecken hervorragend zu weißem Baguette. Dazu empfehlen wir einen süßlichen Rooibostee oder einen frischen Kräutertee, wie Verbene!

Tee-Sandwiches. Der Klassiker, denn typischerweise werden bei einem Afternoon Tea auch Sandwisches mit Gurke, Huhn oder Lachs verviert. Die sind sehr einfach vorzubereiten und schmecken köstlich-erfrischendem zu Grünem Tee, wie Gunpowder!

Viele andere Rezepte findet ihr in unserem Tee-Magazin! Wenn ihr noch mehr über die klassische Teestunde aus England wissen möchtet, dann könnt ihr alle Infos in diesem Beitrag zum Afternoon Tea nachlesen!

 

Wir wünschen euch einen genussvollen Muttertag und schöne Teestunden mit euren Liebsten!

Eure Nadja

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.