Tee & Orange – ein perfektes Duo!

27. November 2018     noch kein Kommentar

  , , , , , , , , , , , , ,

Im Winter gibt es fast nichts besseres, als den Duft von Orangenschalen, der zu Hause eine besonders gemütliche Atmosphäre verbreitet. Wahrscheinlich ist deshalb die Orange bei uns so beliebt und in der kalten Jahreszeit besonders nachgefragt. Der spritzige Duft, das saftige Fruchtfleisch und der süße Geschmack verwöhnen den Gaumen und die Nase. Ursprünglich stammt die Zitrusfrucht aus China und ist eine Kreuzung aus Mandarine und Pampelmuse. Im 15. Jahrhundert haben die Portugiesen die süßen Sorten der Orange auf dem Seeweg über Indien nach Europa gebracht und erstmals angebaut. Heute ist sie die am häufigsten kultivierte Zitrusfrucht der Welt, denn sie ist nahezu ganzjährig erhältlich. Je nach Sorte werden Orangen zwischen Oktober bis August geerntet und sind besonders im Winter ein wertvoller Vitamin C Lieferant. Die Orange ist einfach ein Allroundtalent, denn man kann nahezu alles verwerten. Die zarten Orangenblüten, getrocknete Fruchtstücke und Orangenschalen werden für Öle, Liköre, als Dekoration, und auch in Teemischungen verwendet. Besonders Schwarzer Tee harmoniert besonders gut mit dem bitter-süßen Geschmack der Orange. Aber eigentlich können fast alle Teesorten als Basis verwendet und aromatisiert werden. Die fruchtige Note passt auch hervorragend zu süßlichem Rooibostee oder dem frischen Geschmack von Grünem Tee. In Kombination mit Zimt, Nelken und Apfelstücken wird ein feiner Früchtetee draus und es entsteht ein vollmundiger Geschmack. Ganz besonders bei den Teemischungen zeigt sich, wie vielfältig die Orange verwendet werden kann. Aus Teevariationen mit Pfefferminze oder Hibiskus lassen sich erfrischende Eistee oder Bowle Kreationen zubereiten. Im Winter sind die feinen Teesorten ideal für fruchtige Punsch-Rezepte geeignet.

 

Köstliche Punsch Rezepte & DIY Geschenkideen mit Orange

Ihr könnt zum Beispiel mit dem Tee Rooibos Orange (Rooibostee) oder Bio Blutorange Deluxe (Früchtetee) einen fruchtigen Kinderpunsch herstellen. Einfach den Tee heiß zubereiten und mit Orangensaft mischen. Mit Punschgewürzen, wie Zimt, Nelken oder Anis verfeinern und langsam erwärmen. Zusätzlicher Zucker ist aufgrund des Orangensaftes eigentlich nicht mehr notwendig. Ihr könnt hier auch die Schale der Orange verwerten, entweder sie köchelt etwas mit oder ihr schneidet lange Kringel von der Orange ab und dekoriert damit die Tassen.

Wer es lieber etwas würziger mag, der kann als Basis den Früchtetee Orange Ingwer verwenden und noch zusätzlich frische Ingwerstücke dazugeben. Mit der Mischung Red Orange und frisch gepresstem Saft von Blutorangen wird der Punsch besonders aromatisch und erhält einen säuerlich, süßen Geschmack. Früchtetee ist besonders für die Kids geeignet. Aber Punsch lässt sich auch sehr gut mit Schwarzem Tee zubereiten, da empfehlen wir zum Beispiel die spritzigen Sorten Orange Sevilla, Bitter Orange oder Bio Sweet Orange.

Natürlich könnt ihr den alkoholfreien Punsch noch etwas verfeinern. Zum Orangengeschmack passt jedenfalls ein Schuss Rum besonders gut.

Neben einer köstlichen Tasse Tee, könnt ihr aber auch noch andere feine Rezepte zu Hause einfach selbst machen, die ihr dann auch noch verschenken könnt! Hier findet ihr feine DIY-Ideen mit Orangen und Tee, mit denen ihr eure Liebsten bei der nächsten Adventfeier oder zu Weihnachten überraschen könnt.

Apfel Orangen Chutney mit Rooibostee:

Zutaten für 3 Gläser à 450ml:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1kg Äpfel
  • 50g Ingwer
  • 1EL Öl
  • 100g Zucker
  • 400ml Apfelsaft
  • 100ml frisch gepresster Orangensaft
  • 200ml Apfelessig
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • ½ TL Salz
  • Zesten einer halben Bio Orange
  • 2 gehäufte EL Rooibos Orange (Alternativ: Orange Ingwer)

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Ingwer darin kurz andünsten. Die Äpfel mit dem Zucker sowie Apfelsaft, Orangensaft, Apfelessig und die Gewürze hinzufügen. Die Bio Orange heiß waschen, die Zesten abreiben und hinzufügen. Den Tee in einen Papierfilter geben und fünf bis acht Minuten mitköcheln lassen. Das Chutney für insgesamt 30 Minuten auf geringer Hitze dickflüssig einkochen. Die Gewürze entfernen, das Chutney auf die sauberen Gläser verteilen. Diese umdrehen und sofort verschließen. Das Chutney ist ungeöffnet für rund sechs Monate haltbar und somit auch ein tolles Geschenk zur nächsten Adventfeier oder Weihnachten! (Rezept by Catrin Neumayer von www.cookincatrin.com, Fotocredit: Carletto Photography)

 

Orangenlikör mit Schwarzem Tee:

Zutaten für 1 Liter:

  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 3 Bio Orangen
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500ml Wasser
  • 300g Zucker
  • 1,5 EL Bio Sweet Orange
  • 750ml klarer Schnaps

Zubereitung:

Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Bio Orangen heiß waschen und klein würfeln. Den Ingwer mit den Orangen und dem Vanillemark in einen Topf geben. Den Tee für fünf bis acht Minuten im Wasser mit dem Zucker aufkochen. Zu den Orangen hinzugeben. Abkühlen lassen, den Schnaps hinzufügen und das Gemisch für sechs bis acht Wochen an einem kühlen und dunklen Ort lagern. Den fertigen Likör abseihen und in verschließbare Flaschen abfüllen. (Rezept by Catrin Neumayer von www.cookincatrin.com, Fotocredit: Carletto Photography)

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen der Orangen-Rezepte!

Eure Nadja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.